Home
Termine
Aktuelles und Infos
Berichte von Radtour
Fotoalbum
Vorstand
Mitglied werden
Nachrufe
Impressum

 

Erfreuliche Anzahl von Zugriffen auf unsere Webseite

Bis einschl. September diesen Jahres wurden rund 6500 Zugriffe auf unsere Webseite gemacht. Dabei wurden rund 60.000 Hits gemacht. D.h. Bilder und Textseiten angeschaut.

Ein großer Erfolg für die  Webseite unseres Vereins. Wünschenswert ist natürlich eine professionellere Betreuung als ich dies als Laie leisten kann.

Kurt Belz

 

Vorstandssitzung

Die Beschlüsse des Vorstandes bei der letzten Sitzung vom 1.10.2020

 

1. Wegen Corona wird dieses Jahr keine Mitgliederverammlung stattfinden und das Essen für Mitglieder entfällt daher ebenfalls.

2. Die beiden Garagen an der Sporthalle Eisenkrain werden entrümpelt. D.h. nicht benötigte Materialien wurden entsorgt. Dies ist zwischenzeitlich geschehen und der Bauhof (Recyclinghof) wurde mehrfach angefahren um Materialen zu entsorgen.

Bei der Gelegenheit wurden auch Ratten gesichtet welche eine beherzte Aktion zur Beseitigung der Zugangswege seitens G. Wiener zur Folge hatte.

3. Die sich im Laufe der Zeit angesammelten Unterlagen -seit Gründung des Vereins- werden nach und nach bei dem Geschichtsverein Rosbach eingelagert. 

4. Es wurde beschlossen einen Fahrradanhänger zu erwerben und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Die Gesamtkosten von ca. 6.000,-- sollern durch Sponsoring und Spenden aufgebracht werden, Die Unterbringung des Fahrzeug kann dann in der Garage erfolgen. Der Verein wird sich aber mit einem namhaften Betrag an den Gesamtkosten beteiligen.

5. Der Verein begrüsst den Aufbau einer Rennsportabteilung. Tim Preuss und weitere Rennradbegeisterte wollen den Rennradsport -zum Teil mit Rennlizenzen- wieder beleben. 

 

Verein spendet € 500,00 an die Hosipizhilfe Wetterau

 

 

Umfrage des ADFC  

Zur Zeit efolgt wieder eine Umfrage. Wie fahrradfreundlich ist Rosbach?  Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklimatest.

Die Aktion läuft nis zum 30.11. bundesweit. Nehmt Euch die Zeit und macht mit. Hier kann man sich anmelden und die Fragen beantworten. Dauert ca. 10 Minuten!!!

www.fahrradklima-test.adfc.de

 

Erste Früchte des Arbeitskreises "Radgerechtes Rosbach"

In den nächsten Monaten beginnen die Ausbaumaßnahmen von Radwegen. Zunächst wird der Radweg zwischen Rodheim und Petterweil -Bandscheibenrüttelstrecke- ausgebnaut, bevor die weiteren Radwege nach und nach in Angriff genommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wetterauer Zeitung bringt wöchentlich eine Radtour

Die Wetterauer Zeitung Frau Dämon hat uns gebeten eine Lieblingsradtour zu nennen, damit diese im August veröffentlicht werden kann.

Ich habe nun eine Tour zusammengestellt, welche einfach zu fahren ist und mit rund 27 Kilometern  viele schöne Ein- und Ausblicke in unsere Region bietet.

 

 Die Tour ist auf für etwas ätere Kids geeignet. Kaum Höhenmeter, aber viel Abwechslung.

 

 

 

 

Stadtradeln 2020 in Rosbach

 

Auch in 2021 wird die Stadt Rosbach wieder beim Stadtradeln mitmachen. Der Aktionszeitraum wird wieder in etwa so liegen wie in diesem Jahr -so der Stand der Dinge- anlässlich der Schlußbesprechung mit dem Kulturamt.

Seitens Frau Danglidis -welche die Aktion vorbildlich betreut hatte- wurden das Engagement der Radler und der "Temacaptains" gelobt.

Als Ziel für 2021 wird eine noch stärkere Akzeptanz in der Bevölkerung angestrebt. Wir sind als Verein natürlich auch wieder dabei und wollen unseren 2. Platz natürlich verteidigen und mit einigen Aktionen für das Stadtradeln werben.

Die bisherigen Koordinatoren für die Stadt werden voraussichtlich auch wieder mit Tina Danglidiis(Kulturamt), Gerald Harff und Kurt Belz  (Arbeitskreis radgerechtes Rosbach) zur Verfügung stehen.

Übrigens auch die Kritik an dem Meldeverfahren (Anmeldung und Zuordnung zu den Teams) sowie die teilweise träge "App" . welche die gefahrenen Kilometer zum Teil unrichtig oder gar nicht regisitreiert hatte, wird seitens der Stadt  in einem Gespräch mit den Organisatoren vom "Klimabündnis" angesprochen werden,

 

Die Belohnung für drei Wochen intensives Radfahren.

 

 

 

Bei den gefahrenen Kilometern knackten wir fast die 8000er Grenze. Bis kurz vor  Aktionsende lagen wir noch auf Platz 1, Die Handballer hatten aber im letzten Moment noch einen Schub und waren deutlich vor unserem Team.

 

Ergebnisse des Stadtradelns (Stand 18.06.2020)

 

      Stadt Rosbach (Teams mit über 1000 Km)

 

·         SV 98 Handball                   51 Radelnde              9.082 Km

·         Radsportverein Rosbach  37 Radelnde              8.405 Km

·         Offenes Team                      31 Radelnde              7.879 Km

·         Obbinger und Freunde        8 Radelnde              7.196 Km  

·         FCO Soma Radler                13 Radelnde             5.794 Km

·         Rosbacher Adler                    5 Radelnde             3.167 Km  

·         SPD                                         18 Radelnde             2.910 Km

·         BUND                                     12 Radelnde              2.570 Km

·         Codeulher                                3 Radelnde             1.582 Km

·         DieGruppes                              2 Radelnde            1.317 Km

·         Harmonie Rodheim                6 Radelnde             1.306 Km

·         Krämers                                    4 Radelnde            1.131 Km

 

Ein großes Lob für die engagierten Teams. Insgesamt wurden für die Stadt Rosbach über
61000 Kilomter erradelt.

Für die erstmalige Teilnahme an der Aktion ein tolles Ergebnis. Die ursprünglich geplante Eröffnungsveranstaltung sowie begleitende Werbemaßnahmen wurden ja bekanntlich Opfer der Corona- Pandemie.

Das Ergebnis ist auch ein Verdienst des Engagements der Mitarbeitere/innen der Stadt Rosbach und der Arbeitsgruppe "Radgerechtes Rosbach".

 Hessenweit sind wir in unserer Vergleichsgruppe (10.000-49.999 Einwohner)  mit 61.341 Kilometern noch auf Platz 1.  Da jedoch die Aktion noch einige Monate läuft und viele Kommunen erst mit der Aktion beginnen, wird dieser Platz sicherlich nicht gehalten werden können, zumal wir mit rund 12.500 Einwohner am unteren Ende der Vergelichsgruppen liegen.