Home
Termine
Aktuelles
Verein aktiv
Thorge on Tour
Mitglied werden
Impressum

20.07.2022 Radsportverein 19ELF Rosbach spendet an Hospizhilfe Wetterau e.V. "Fichte"

Der Radsportverein hat der Hospizhilfe Wetterau e.V. eine Spende von € 200 an deren Sommerfest im Garten des Fauerbacher Gemeindehauses übergeben. Hiltrude Röckl vom RV 19ELF übergibt den Scheck an Karlheinz Schepp, Schatzmeister der Hospizhilfe, und betont, dass das ehrenamtliche Engagement der "Fichte" vorbildlich und außergewöhnlich sei.

Weitere Information zur Hospizhilfe auf www.hospizhilfe-wetterau.de

22.05 - 11.06.2022 Stadtradeln Rosbach vor der Höhe

Liebes Team des Radsportverein Rosbach 1911 e.V.,
auch in diesem Jahr haben wir als Stadt Rosbach v.d. Höhe wieder sehr erfolgreich an der Klimaaktion "Stadtradeln" teilgenommen. Insgesamt wurden im Zeitraum 22.05.- 11.06.2022 mit 34 Teams 82.484 Kilometer geradelt. Ein tolles Ergebnis, bei dem wir 13 Tonnen Kohlendioxid einsparen konnten und so manchen Autofahrer von den Vorteilen des Fahrrads überzeugt haben.
Heute möchten wir Ihnen beiliegend eine Urkunde übersenden: Sie haben als radelaktivstes Team mit 15.953 km die Auszeichnung GOLD erreicht! Eine unglaubliche Zahl -hierzu gratulieren wir ganz herzlich!
Wir würden uns freuen, wenn Sie auch im kommenden Jahr wieder aktiv mit dabei sind und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit!
Mit freundlichen Grüßen, im Auftrag
Tina Danglidis, Magistrat der Stadt Rosbach v. d. Höhe

22.02.2022 Radtouren - Genussradler für 2022

Liebe Freunde des Genussradelns im RV 1911,
die Radsaison 2022 steht vor der Tür, und wir haben wieder einige Touren ausgearbeitet. Hierbei handelt es sich sowohl um neue wie auch um bekannte Tages-, Nachmittags- und Feierabendtouren mit flachen und anspruchsvolleren Strecken unterschiedlicher Länge. Und auch in dieser Saison werden neben der Freude am Radeln in der Gruppe die Schönheit der Landschaft, der Genuss von regionalen Spezialitäten sowie die Erläuterungen zu Kultur, Technik und Natur einen wichtigen Stellenwert bei unseren Touren haben. Die Kosten für Eintritte, Führungen und Bahnfahrten bei diesen Touren übernimmt für die Mitglieder wie bisher der Verein.
Auch beteiligt sich der RV 1911 wieder mit einigen Touren am Stadtradeln vom 23.05. bis 12.06.22.

Aus Sicherheitsgründen wird die Teilnehmerzahl in der Regel auf 10 Personen begrenzt.
Die Touren des Stadtradelns sind hiervon ausgenommen.

Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail bei der jeweiligen Leitung der Tour ist bei allen Touren erforderlich.

Für die Teilnahme an den Touren gilt:
-           Der Fahrer hält die StVo ein.
-           Das Fahrrad ist verkehrssicher.
            (Der ADFC empfiehlt eine Überprüfung mindestens einmal pro Jahr.)
-           Das Tragen eines Helms wird empfohlen.
-           Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung.
-           Die aktuellen Corona-Regeln werden eingehalten.
-           Fotos von den Touren werden auf der Website und in der Presse veröffentlicht.
            Wenn also ein Teilnehmer nicht abgelichtet werden möchte, kann er bspw. fotografieren.

Wir freuen uns auf eine schöne Zeit bei den gemeinsamen Touren!
Astrid Bausch
(Vorstand, Bereich Genussradeln) 

Hier klicken für eine Gesamtübersicht der Genuss-Radtouren in 2022, Details auf Termine

 

04.04.22 Biketraining für Senioren

das Wetter war wohl ausschlaggebend, dass die angemeldeten Teilnehmer/innen kurzfristig abgesagten bzw. nicht kamen. Das Wetter war in der Tat am Vortag nicht sehr freundlich (regnerisch und kalt). Dies verschreckte wohl die potenziellen Teilnehmer/innen. Leider, denn das Wetter am  Aktionstag war zwar kühl, aber doch trocken und mit Sonnenschein.

Die drei Helfer: Detlef Ensink, Siegfried Roeckl und Kurt Belz bauten einen Parcour auf dem Gelände der Wasserburg auf  und folgten dem entwickelten  Konzept für ein "Biketraining".

Die Teststrecken wurden auch befahren und erprobt. Bedauerlicherweise fuhr außer einem begeisterten Bauarbeiter kein weiterer Interessent auf der Strecke.

Auch eine Reporterin von der Wetterauer Zeitung war anwesend und zeigte sich enttäuscht über die kurzfristigen Absagen. Sie fand die Idee des Trainings toll und sollte trotz des "Flops" nicht eingestellt werden.

Dieser Ansicht waren sowohl die Helfer als auch der Senioren und Inklusionsbeirat. Wir werden ein Konzept auf breiter Basis entwickeln. Auch eine Verlegung in die wärmere Jahreszeit ist angedacht.

 03.10.21 Mitgliedertreffen des Radsportverein 1911 Rosbach e.V. (19ELF)

Nach der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes fand am 3.10.21 im Ockstädter Lokal „Zum Gerippte“ ein „come together“ statt. Hierbei sollten sich „alte“ und „neue“ Mitglieder kennenlernen. Auch die jüngsten Mitglieder waren schon dabei. 
Bei herbstlichem Wetter konnten in gemütlicher Runde hessische Spezialitäten genossen werden. Bei frisch gekeltertem „Süssen“ wurden anregende Gespräche geführt und über das Radfahren gefachsimpelt. Die Abteilung „Genussradeln“ war in Rosbach mit 8 Teilnehmern, unter Führung von D. Ensink gestartet. Diese Tour führte 32 km durch die Wetterau nach Ockstadt. Die Abteilung „Rennrad“ traf von 3 verschiedenen Startpunkten ebenfalls gut gelaunt in Ockstadt ein. Die zurückgelegten Strecken waren zwischen 25 und 80 km. 
Alle Radler fanden das Treffen positiv und freuen sich noch auf die in diesem Jahr geplanten Touren und denken auch schon an das nächste Jahr. 


 
03.09.2021 Abschied und Aufbruch beim Radsportverein RV 1911 Rosbach

Am Freitag, dem 3. September 2021 hat die jährliche Mitgliederversammlung des Rosbacher Radsportvereins RV 1911 e.V. stattgefunden (verspätet wegen Corona). Der Abend stand unter dem Motto Abschied und Aufbruch.
Die Vorstandsmitglieder Kurt Belz und Siegfried Röckl traten nach über 30 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit von ihren Ämtern zurück. Auch Günter Wiener verabschiedete sich nach mehreren Jahren aus der Vorstandsarbeit.
Die Vorstandsmitglieder wurden gewürdigt und erhielten ein kleines Präsent. Kurt Belz wurde für sein großes Engagement für den Verein, u.a. im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, und für das kontinuierliche Einbringen neuer Impulse ausdrücklich gedankt. Die scheidenden Vorstandsmitglieder bleiben dem Verein selbstverständlich weiterhin als motivierte Radfahrer und auch zur Unterstützung der Vereinsarbeit erhalten.
Der neu gewählte Vorstand setzt sich aus fünf Mitgliedern (Astrid Bausch, Hardy Preuss, Tim Preuss, Hiltrude Röckl und Yves Schleich) zusammen und wird von Kirsten Weil und Martin Zechmeister als Fachwarte unterstützt. Heidi Belz und Erwin Winkler wurden als Kassenprüfer wiedergewählt.
Der Radsportverein RV 1911 Rosbach blickt auf eine erfolgreiche Arbeit zurück. Während viele Vereine unter Mitgliederschwund leiden, ist es dem Radsportverein durch den Einsatz von Hardy Preuss gelungen, eine neue Abteilung, die 19ELFer, mit mittlerweile 20 Aktiven zu installieren. Während die Vereinsmitglieder bisher im Wesentlichen Radwanderungen, teils durch kulturelle Aspekte ergänzt, durchführten, sind die vorwiegend jungen Leute der 19ELFer mit dem Rennrad unterwegs.
Für den neuen Vorstand heißt es nun, alt und jung, in allen Belangen und Bereichen, weiter zusammenzuführen. Der Grundstein wurde bereits gelegt: Denn beim Stadtradeln haben die Abteilung “Radwandern” und die 19ELFer in diesem Jahr als Team mit 17.575 Kilometern den 1. Platz in Rosbach belegt.
Für weitere Informationen zum Radsportverein Rosbach und den zukünftigen Veranstaltungen ist ein Besuch der Websites lohnenswert [http://www.rvrosbach.de/ und https://19elf.cc/].
 

 Verabschiedung von Kurt Belz und Siegfried Röckl durch Hardy Preuss

 

Der neue RV 19ELF Vorstand:
Astrid Bausch (v), Hiltrude Röckl (h) , Hardy Preuss, Yves Schleich, Tim Preuss